Fit in den Frühling

Endlich ist es soweit: Die ersten Frühlingsblumen sprießen und auch unsere Laune hebt sich merklich. Umso mehr stören uns in diesen Tagen die Pfündchen zu viel, die sich auf unseren Hüften über den Winter eingenistet haben und sich unter den leichten Shirts mehr zeigen als uns lieb ist. Die gute Nachricht ist jedoch, dass man wenn die Tage länger werden einiges machen kann um Frühlingsfit zu werden.

Bewegung im Alltag

Das A und O um fit zu sein ist auf jeden Fall Bewegung. Bauen Sie also Ihre Bewegung in den Alltag ein und erledigen Sie bei schönem Wetter Einkäufe doch einfach zu Fuß. Vielleicht lässt sich der Arbeitsweg statt mit dem Auto, Bus oder Bahn auch zu Fuß oder auf dem Rad bewältigen. Wenn nicht, kann es eine gute Idee sein einfach einmal eine Haltestelle früher ein und auszusteigen und so die frische Frühlingsluft zu genießen. Auch die Stimmung hebt sich bei einer Betätigung draußen merklich. Verbringen Sie Ihre Mittagspause also beispielsweise bei einem Spaziergang, sie werden merken, dass Sie danach konzentrierter arbeiten.

Frühjahrsputz macht schlank

Auch der Frühjahrsputz ist eine super Gelegenheit zum Sporteln. Der Frühjahrsputz?! Ja, Sie haben richtig gehört, denn beim Fensterputzen, Staubsaugen und Wischen verbrauchen Sie mehr Kalorien als Sie denken. Putzen hat also nun einen zweiten angenehmen Nebeneffekt – also ran an den Staubwedel. Ein extra Tipp für einen knackigen Po beim Putzen ist denselben immer wieder anzuspannen, denn so wird die Gesäßmuskulatur trainiert. Eine Technik, mit der Sie auch während der Arbeit im Büro immer wieder dafür sorgen können, dass Sie im Sommer auch im Bikini eine super Figur machen.

Gute Ernährung für die Bikinifigur

Ein weiterer wichtiger Bestandteil, für die Frühlingsfrische ist auch die richtige Ernährung. Gerade jetzt, wo immer mehr heimische Produkte auf den Markt kommen und man auch dank des Wetters immer mehr Lust auf frische Gerichte bekommt, ist der Zeitpunkt perfekt seine Ernährung umzustellen. Viel Gemüse, Salate, Hülsenfrüchte, aber auch frisches Obst, Nüsse und Vollkornprodukte sollten täglich auf den Tisch stellen. Dazu sollten Sie mindestens 3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken. Für einen Extrakick Vitamine eignet sich am Morgen oder am Nachmittag auch ein Smoothie wunderbar. Eine super Grundlage ist beispielsweise Babyspinat. Klingt vielleicht abenteuerlich, schmeckt aber lecker und bringt Energie für den Tag und das kommende Jahr.

2017-05-26T17:56:51+00:00